Fuerteventura

Fuerteventura ist die zweitgrößte der Kanarischen Inseln. Die Hauptstadt ist Puerto del Rosario und liegt im Norden. Die Strandlandschaften auf Fuerteventura sind großartig – ein Paradies für Strandurlauber.

Der lebendigste Ort der Insel ist Corralejo, ein ehemaliges Fischerdorf, liegt ebenfalls im Norden. Von hier aus kann man mit der Fähre auf die Nachbarinsel Lanzarote sowie zur kleinen Insel Los Lobos fahren. Allerdings muss für Los Lobos vorher eine Genehmigung beantragt werden. Die Besucherzahl ist beschränkt, da die komplette Insel ein Naturschutzgebiet ist. Wer gerne feiern geht ist in Corralejo besser aufgehoben als im Süden der Insel. In einigen Strandbars an der Playa de Corralejo legen DJs in den Abendstunden entspannte Musik auf. So kann man den Tag gemütlich ausklingen lassen. Bekannt sind im Norden auch die Popcornstrände. Hier liegen viele Kalkalgen die aussehen wie Popcorn. Auch an der Playa de Corralejo ist ein Abschnitt mit den weißen Kalkalgen zu finden.

Ein Geheimtipp ist das Fischerdorf Gran Tarajal im Südosten der Insel. Dieser Ort war für einige Zeit meine Heimat. Hier sind kaum Touristen unterwegs. An der Playa de Gran Tarajal ist die Entspannung garantiert. Frühaufsteher können den Sonnenaufgang am Strand genießen. Etwa 5 km von Gran Tarajal entfernt liegt das Fischerdorf Las Playitas. Hier befindet sich das Playitas Resort, das führende Sport Resort Europas.

Im Süden ist der ruhige Ferienort Costa Calma sehr beliebt. Von hier aus bis Morro Jable, ein ehemaliges Fischerdorf an der Südküste, erstreckt sich ein endloser Sandstrand - der Jandia Playa. Ein perfekter Strand für lange Spaziergänge. An der Nordküste befindet sich der einsame Strand Playa de Cofete. Die Fahrt dahin führt über einen Schotterweg, ca. 20 km ab Morro Jable. An der Westküste liegt das kleine Dorf Ajuy. Dort können die Cuevas de Ajuy, die vermeintlichen Piratenhöhlen, besucht werden. Der höchste Berg ist Pico de la Zarza, mit 807 Metern und liegt im Südwesten. Sehenswert ist die ehemalige Hauptstadt Betancuria im Westen.

Ein Mietwagen auf Fuerteventura ist sehr zu empfehlen. Wenig Verkehr, keine Kurven, kein Stress; hier kann man entspannt Auto fahren und dabei die tolle Vulkanlandschaft genießen.

Achtung: Auf Fuerteventura kommt es nachts leider häufig zu Raubüberfällen. Vor dem Schlafengehen die Balkontür immer schließen!

 

Strände im Süden:

  • Jandia Playa

  • Playa de Costa Calma

  • Playas de Sotavanto

 

 

Strände im Norden:

  • Grandes Playas de Corralejo

  • Playa de Cotillo

  • Playa Bajo Negro

 

Weitere Ausflugsziele:

  • Dünen von Corralejo

  • Popcornstrand Playa El Majanicho im Norden

  • El Cotillo, das ehemalige Fischerdorf

  • Kirche Iglesia de Santa María in Betancuria

  • Leuchtturm Faro de Jandía

  • Oasis Park im Süden

ArtLife - Fitness for Fun
YouTube-Videos